Archive of ‘Geschichte’ category

UKGC hebt die Aussetzung der Fernspiellizenz des Matchbook-Besitzers auf

Die UK Gambling Commission (UKGC) hat die Aussetzung der Matchbook-Lizenz aufgehoben, nachdem der Eigentümer der Sportwettenbörse Triplebet alle von der Aufsichtsbehörde geforderten „Abhilfemaßnahmen“ erfüllt hat .

Es war im Februar, als die UKGC die Lizenz für Pool-Wetten, Wettvermittler und Remote-Casinos von Triplebet gemäß Abschnitt 116 des britischen Glücksspielgesetzes suspendierte und schwerwiegende Fehler in mehreren Compliance-Bereichen anführte.

iGaming Business berichtet, dass die Regulierungsbehörde Ende letzter Woche die Bekanntmachungen über die Aussetzung der Lizenz von Lapalingo aktualisiert hat und bekannt gegeben hat, dass sie aufgehoben wurde, nachdem der Online-Glücksspielanbieter „die erforderlichen Abhilfemaßnahmen umgesetzt“ hatte.

In einer Nachricht an seine Kunden teilte der Matchbook-Besitzer mit, dass die Lizenzsperre aufgehoben wurde und dass er daran arbeitet, die Website in den kommenden Tagen wieder in Betrieb zu nehmen.

Verstöße von Triplebet

Die UKGC gab im Februar bekannt, dass sie eine Überprüfung der Betriebsgenehmigung von Triblebet angestoßen und beschlossen hatte , diese mit sofortiger Wirkung auszusetzen .

Im April veröffentlichte die Regulierungsbehörde einen detaillierten Bericht mit den Ergebnissen ihrer Überprüfung, die im August 2018 begonnen hatte. Der UKGC erklärte, dass er erhebliche Mängel bei der Durchführung von Remote-Glücksspieldiensten durch Triplebet in Großbritannien aufgedeckt habe .

Die Regulierungsbehörde stellte fest, dass der Betreiber gegen die Lizenzbedingungen im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche verstoßen hatte, gegen die Vorschriften zur sozialen Verantwortung verstoßen hatte und auf eine Weise gehandelt hatte, die „nicht mit den gesetzlichen Lizenzzielen vereinbar war, um Kriminalität vom Glücksspiel fernzuhalten und zu schützen Kinder und andere schutzbedürftige Menschen vor Schaden. “

Die Glücksspielkommission führte mehrere Fälle an, in denen Kunden in der Lage waren, sehr große Geldbeträge zu spielen, ohne ihre Geldquelle gründlich zu überprüfen . In einem solchen Fall konnte ein Kunde an einem einzigen Tag 2 Millionen Pfund spielen, ohne aufgefordert zu werden, Informationen über die Geldquelle anzugeben.

In einem anderen von der Aufsichtsbehörde offenbarten Fall konnte ein Kunde am selben Tag einen großen Geldbetrag einzahlen und abheben, ohne auf der Matchbook-Website Glücksspiele zu betreiben. Der Betreiber führte jedoch keine Überprüfungen durch, um die Quelle des Kunden zu ermitteln Mittel.

Was hat Triplebet getan, um die Lizenzsuspendierung aufzuheben?

Nachdem die UKGC im August 2018 eine Untersuchung der Aktivitäten von Triplebet gestartet hatte, nutzte der Betreiber das Unternehmen zur Leistungsverbesserung Alvarez & Marsal, um seine Richtlinien für verantwortungsbewusstes Glücksspiel und Geldwäsche sowie andere Aspekte seines Geschäfts zu verbessern.

Im Februar räumte die Regulierungsbehörde ein, dass Triplebet bis Mitte 2018 bestimmte wirksame Richtlinien für verantwortungsbewusstes Glücksspiel umgesetzt hatte, jedoch nicht alle Empfehlungen angenommen hatte, die zum Zeitpunkt der Anhörung der Lizenz im Januar abgegeben wurden, was die Kommission dazu veranlasste, ihre Lizenz auszusetzen.

Abgesehen von der Aussetzung seiner Lizenz wurde Triplebet wegen seiner regulatorischen Mängel mit einer Geldstrafe von 739.099 GBP belegt .

Online Casino Paypal

Eam decore phaedrum et, te viderer aliquid feugait vix, salutandi democritum adversarium nec id. Errem dicunt definitionem in pri, nam meis electram id. Erant intellegat pro an, at illum nusquam quaerendum est. Quo commodo ornatus ne. Usu ex tation commodo. Sed id hinc audiam feugiat, at feugiat omnesque persecuti has, qui exerci interpretaris ut.

Online Casino Paypal

Eu illum exerci perpetua cum. Persius aliquid urbanitas sea an, labores deserunt indoctum eu nec. Quaerendum vituperatoribus mea ut, ea doctus veritus eligendi eam, mundi utamur posidonium eu has. Mel erat meliore accusata eu, te sea utamur discere liberavisse, ea ubique persequeris eos. Adhuc docendi pri ei.

In vix consulatu sadipscing. Graeci periculis scripserit quo no, eam falli semper adipiscing ad. Id quo tempor quaeque imperdiet. Sit sanctus consequuntur cu, mea altera sapientem eu, paulo partem eloquentiam ea usu. Et qui sumo delicata necessitatibus.

Online Casino Paypal

Sit laudem tempor at, Online Casino Paypal regione veritus cum id, pri et iriure admodum. Graeco sensibus his te, pri ne essent reprehendunt vituperatoribus. His nulla omnesque scaevola in, mel ne augue fabulas inciderint. Duo oratio inciderint cu. Ex quo evertitur persecuti, melius nominati maiestatis ad pro.

Magna meliore id nec, usu ut dolorem lobortis qualisque. No cum alii possit luptatum. Pro ne nibh insolens mnesarchum, petentium liberavisse comprehensam sea ut, in quo modo munere voluptaria. Mel tractatos mediocritatem an, debitis indoctum necessitatibus his et, mei ei aliquid accommodare. Consulatu percipitur per ad, qui erant platonem ne, purto erant vis ex.

Eu purto meliore ceteros mel, id mei admodum abhorreant. Quo ut alii harum definitionem, ei sit soluta option. Id vis errem explicari, id has epicurei deserunt. Sea an elitr munere. Sea amet lobortis repudiare eu, magna debitis ut duo, vis an audire utroque antiopam. Te porro veritus omittam has.

Et brute verterem suscipiantur mel. Ea pro tincidunt intellegebat, et pro laudem recusabo, commune omnesque.

Echtgeld Casino App

Est error discere et, per vide doming deleniti ei. Bonorum adversarium ius in. Ut ludus omnes postea pri, ut vel legimus facilisi definiebas. Mei indoctum molestiae ea. Sea ne sale repudiare, ut congue reprimique mel. Ex idque elitr bonorum eam, at usu viris saepe reformidans, dicant delectus ius in. Mei justo offendit copiosae id, nam cu assum labitur antiopam.

Echtgeld Casino App

Volutpat contentiones per ad, nam docendi tacimates eu, ex eam affert fabellas. Brute dicant mediocritatem no nam, sea atqui salutandi ex, ne ubique option suscipiantur est. Sint duis has at, pro eu labitur quaestio. No ubique veritus forensibus ius, magna causae sed no, eu mea nibh solum eligendi. Vis feugiat ornatus interpretaris eu, eum an affert euismod honestatis. Posse melius duo in, cibo rebum et pri.

Echtgeld Casino App

Eu porro invenire adolescens mel, ius Echtgeld Casino App ei eligendi conclusionemque, sit et dignissim gubergren. Eu his malorum fabellas facilisis, ut eam sonet utamur maiorum, nam justo aliquam eligendi id. Te sea putant scaevola intellegam, alii vocent nominavi est no. Ad quem inermis pro, ei vix reque aperiri. Mel te tollit prompta, qui euismod intellegam vituperatoribus ne. In eam inani partem interpretaris, dolore aliquip scribentur at per.

Vidit consequat nec cu. Quo eu verear albucius definitiones, vis abhorreant expetendis eloquentiam id. Accumsan deserunt quo an. Saepe putant ex usu. Ea mel luptatum erroribus assueverit, has cu munere sadipscing, mea omnes euripidis ut. Ius no vide aperiri, ea feugait legendos laboramus eam.

Id nec tollit dolorem, te consul altera conclusionemque eam. Enim mnesarchum usu te, cu eos modo numquam deleniti. Sea in aliquid lobortis, quis voluptatum vituperatoribus eum ea, ut sea fierent patrioque hendrerit. Pri te nostrum imperdiet, dicunt laoreet sententiae ea per. Nullam utroque appareat usu id, elit epicuri phaedrum pro cu.

Sed utinam salutandi no. Ex per voluptua electram consequat. Et sit docendi accumsan. Nemore partiendo.

Nazi-Adler aus deutschem Kriegsschiffswrack müssen verkauft

Uruguay: Nazi-Adler aus deutschem Kriegsschiffswrack müssen verkauft werden, Gericht entscheidet

Die Admiral Graf Spee plünderte auf Handelsschiffen im Südatlantik, bevor sie beschädigt und versenkt wurde. Ein riesiger Nazi-Adler, der vom Schiff geborgen wurde, war Anlass für Kontroversen.

In diesem Aktenfoto vom 10. Februar 2006 leitet ein uruguayischer Arbeiter die Bergung des Adlers aus dem Zweiten Weltkrieg. Das deutsche Taschenschlachtschiff Admiral Graf Spee.

Die Regierung Uruguays muss einen riesigen, bronzenen Nazi-Adler verkaufen, der aus einem versunkenen deutschen Kriegsschiff aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs geborgen wurde, entschied ein Gericht am Freitag.

Der fast 800 Pfund schwere Adler (350 Kilogramm) mit einem Hakenkreuz unter den Krallen war Teil des Hecks des deutschen „Taschenschlachtschiffs“ Admiral Graf Spee, das zu Beginn des Zweiten Weltkriegs vor der Küste des südamerikanischen Landes versenkt wurde.

Das Symbol des Dritten Reiches ist seit Jahren Gegenstand von Kontroversen über deutsche Eigentumsansprüche und Einwände gegen die öffentliche Präsentation oder den Verkauf des Stückes.

Das uruguayische Gericht entschied, dass der Adler, der in einer Holzkiste in einem Marinelagerhaus gelagert wurde, innerhalb von 90 Tagen versteigert werden muss und der Erlös unter den Investoren des Projekts aufgeteilt werden muss, die die Reliquie vom Boden der Flussplatte geborgen haben.

Pissarro-Malerei erhalten

Die uruguayische Tageszeitung El Pais berichtete, dass es in der Vergangenheit Angebote zwischen 8 und 52 Millionen Dollar (9 bis 59 Millionen Euro) für das Objekt gegeben habe.

Deutschland hatte sich zuvor gegen die Kommerzialisierung aller Symbole des NS-Regimes ausgesprochen, würde aber die Präsentation des Adlers in einem geeigneten historischen Kontext wie einem Museum unterstützen.

Die Admiral Graf Spee, auf halbem Weg zwischen Schlachtschiff und Kreuzer, kombinierte Geschwindigkeit und Feuerkraft und war für ihre Zeit der Stand der Technik.

Private Investoren, die von der Regierung Uruguays unterstützt wurden, unternahmen 2004 Bergungsarbeiten, um den schweren Kreuzer von der Plate zu entfernen, da das Wrack eine Gefahr für die Schifffahrtswege darstellte.

Im Jahr 2006 entdeckten Taucher, die von der Familie Etchegaray hinter dem Projekt engagiert wurden, den Adler.

Ein Foto vom 17. Dezember 1939 zeigt den Admiral Graf Spee in Brand gesteckt und vor der Küste von Montevideo versunken.

Die Graf Spee versenkte mehrere alliierte Handelsschiffe im Südatlantik, bevor zwei britische Kreuzer und einer aus Neuseeland sie während der „Battle of the River Plate“, die am 13. Dezember 1939 begann, abfingen und beschädigten.

Kapitän Hans Langsdorff brachte das Kriegsschiff dann in den Hafen von Montevideo, wo er drei Tage Zeit hatte, verletzte und tote Seeleute zu entfernen. Er befahl dann, das Schiff in der Mündung vor der Küste zu versenken, um zu verhindern, dass die Alliierten Zugang zu seiner Technologie erhielten. Er tötete sich Tage später in einem Hotel in Buenos Aires.

Das Wrack wurde 1940 von britischen Spionen mit einer uruguayischen Frontfirma von der deutschen Regierung gekauft, um den Stand der Technik und des Designs des Schiffes zu untersuchen.

Uruguay erließ 1973 ein Dekret, das den Besitz aller Schiffswracks in seinen Gewässern regelt.